Viele Online Marketer/innen möchten ihr Online Marketing Know-how nicht nur im täglichen Beruf anwenden, sondern wollen zusätzlich eigene kleine Online-Projekte aufbauen, die nebenbei ein passives Einkommen generieren (siehe: Online Geld verdienen). Hierbei handelt es sich meist um sogenannte „Nischenseiten“, also Websites, die speziell auf kleine Nischen zugeschnitten sind und ein spezielles Bedürfnis befriedigen sollen. Mit Hilfe dieser Nischenseiten kann so das eigene Wissen ausgebaut werden und zugleich noch beispielsweise der nächste Urlaub finanziert werden. Doch wie können am effizientesten Nischenseiten aufgebaut werden?

Jetzt 20% auf die ersten 3 Monate sparen mit dem Rabattcode: „OMEinstieg20“


Anzeige

Über Nischenseiten
Bevor ich erläutern werde wie Nischenseiten erstellt werden sollten, sollte erst einmal geklärt werden, was eine Nischenseite überhaupt ist.

„Eine Nischenseite ist eine Website, die zu einem sehr speziellen Thema erstellt wird, mit dem Ziel über die organische Suche der Suchmaschine dauerhaft ein passives Einkommen zu generieren.“

Erfolgreiche Nischenseiten besitzen folgende Eigenschaften:

Eine vordefinierte Zielgruppe
Nischenseiten können nur dann erfolgreich sein, wenn die Zielgruppe vorher genauestens definiert wurde. Hierbei geht es vor allem darum zu ermittelt, welche Bedürfnisse und Wünsche die eigene Zielgruppe hat, damit die Nischenseite genau diese Bedürfnisse befriedigen kann.

Flexible Monetarisierungsmöglichkeiten
Nischenseiten zu betreiben bedeutet Zeit und Arbeit und genau dafür möchte man auch belohnt werden. Damit die eigene Nischenseite auch ein passives Einkommen generieren kann, ist es wichtig, dass bereits vor der Erstellung geprüft wird, welche Monetarisierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Vor allem bei Partnerprogrammen (Affiliate Marketing) sollte darauf geachtet werden, dass mehrere Partnerprogramme zur Verfügung stehen, sodass bei Änderungen von relevanten Konditionen schnell zu einem anderen Partner gewechselt werden kann.

Ein konkretes Bedürfnis
Bei reinen Informationsseiten kann es sein, dass die eigene Onlinepräsenz zwar über viel zielgruppenrelevanten Traffic verfügt, dieser jedoch keine Einnahmen generiert, da die User die Nischenseite nach aufmerksamen Lesen der Inhalte wieder verlassen ohne eine Conversion (siehe: Conversionoptimierung und Conversionoptimierung Nischenseiten) auszulösen. Ein konkretes Bedürfnis (welches z.B. einen Kauf auslöst) ist hierbei stark von Vorteil. Am Besten sollte der Inhalt einer Nischenseite auf eine Lösung ausgelegt sein, welche mit dem Kauf eines bestimmten Produkts einhergeht. Wenn der User also erkennt, dass dieses Produkt wirklich die Lösung für das eigene Problem darstellt, dann wird dieser das Produkt auch kaufen und der Nischenseitenbetreiber erhält eine entsprechende Provision.

Eine relevante Nachfrage
Nischenseiten können inhaltlich auf höchstem Niveau optimiert werden, wenn allerdings die Nachfrage zu gering ist, dann wird die Nischenseite auch auf Dauer nicht erfolgreich sein können, da zu wenig Umsatz generiert werden wird. Bevor du also eine Nischenseite erstellst, setze dich so intensiv wie möglich mit der entsprechenden Nachfrage auseinander. Hier sollte vor allem nicht vergessen werden, dass auch Longtailkeywords mit in die eigene Nischenseitenstrategie einbezogen werden sollten

Viel Potenzial
Auch wenn viele Nischenseiten auf ausschließlich 1-2 Keywords optimiert werden, sollten die Seiten zu dem jeweiligen Thema noch ausgebaut werden können. Hierbei ist es als Nischenseitenbetreiber/in wichtig zu verstehen, dass es eine Potenzialeinschätzung vor der Erstellung einer Nischenseite eine wichtige Rolle spielt.

Überschaubare  Konkurrenz
Ein Grund, weshalb viele Nischenseiten nicht so erfolgreich sind wie einst gedacht, liegt in der mangelhaften Konkurrenzanalyse vor der Erstellung. Sehr viele Nischen unterliegen mittlerweile einem hohen Wettbewerb, was zur Folge hat, dass der Aufwand mit einer eigenen Nischenseite in dem Bereich ebenfalls Geld zu verdienen erheblich steigt. Sollte die gewünschte Nische bereits mehrere Nischenseiten aufweisen, dann sollten sich Online Marketer/innen genauestens überlegen, ob sie eine weitere Seite zu diesem Thema erstellen.

Geringe Kosten, hoher Nutzen
Wenn die ersten Sales bzw. Leads generiert wurden, dann steigt die Euphorie und es wird behautet die „Nischenseite trägt Früchte“. Mit dieser Aussage sollte man sehr vorsichtig sein, da viele Betreiber häufig vergessen, wie viel Zeit und Arbeit sie in die Seite investiert haben. Es lässt sich erst dann von Erfolg sprechen, wenn die eigene Seite zielgruppenrelevanten Traffic generiert und sie sogut wie keiner Pflege mehr bedarf (und entsprechende Einnahmen generiert). Natürlich muss konstant an der Seite weitergearbeitet werden, jedoch sollten die Einnahmen stets die Kosten (auch Arbeitszeit gehört dazu!) decken.

Eine Nischenseite, oder liebere mehrere?
Möchte man sich ein dauerhaftes, passives Einkommen aufbauen, dann wird man nicht drumherum kommen mehrere Nischenseiten zu betreiben. Der besondere Vorteil beim Betreiben mehrerer Seiten besteht darin, dass man als Betreiber unabhängiger ist und das Risiko eines Einkommenstopps minimiert. Dadurch, dass der Traffic meist ausschließlich über die organische Suche der Suchmaschine generiert wird (siehe: Suchmaschinenoptimierung und  SEO Seminar), bleibt man auf die Gunst der Suchmaschine angewiesen und ist somit einem hohen Risiko ausgesetzt. Dieses Risiko wird minimiert, indem man mehrere Nischenseiten betreibt und das passive Einkommen so durch mehrere Seiten erwirtschaftet. Das bedeutet zwar, dass man gleich mehrere Websites betreuen muss, aber dafür gibt es praktische Tools wie „XOVI“, die einem dabei helfen erfolgreiche Nischenseiten aufzubauen.

Erfolgreiche Nischenseiten mit XOVI aufbauen

Wer sich dafür entscheidet zukünftig eigene Nischenseiten aufzubauen, der sollte mindestens ein Tool nutzen (Neben Google Analytics (Webanalyse) und der Google Search Console), mit dem er seine Seiten optimiert und relevante Kennzahlen misst. In diesem Artikel werde ich dir erklären, wie du mit XOVI erfolgreiche Nischenseiten aufbauen kannst und weshalb XOVI gleich in mehreren Bereichen optimal für den Aufbau von Nischenseiten geeignet ist.

Jetzt 20% auf die ersten 3 Monate sparen mit dem Rabattcode: „OMEinstieg20“


Anzeige

Lukrative Nischen mit XOVI finden
Möchte man sich mehr mit dem Thema „Nischenseiten“ auseinandersetzen, dann sollte man sich erst einmal eine Branche überlegen in der man zukünftig Geld verdienen möchte. Es kann besonders hilfreich sein, sich an seinen eigenen Hobbies zu orientieren, da es einem so später leichter fallen wird hochwertige Inhalte für die eigene Seite zu erstellen. Dadurch, dass die Nischenseiten auch betreut werden müssen, sollten Themen gewählt werden, mit denen man sich selbst identifizieren kann. So kann man jederzeit das nötige Engagement aufbringen an der eigenen Nischenseite weiter zu arbeiten.

Bevor man nun direkt versucht eine Nische zu finden, sollte man erst einmal analysieren, welche großen Portale es zu dem gewünschten Themenbereich bereits gibt und schauen, zu welchen Keywords diese ranken. Der besondere Fokus sollte dabei auf das Suchvolumen, die Keywordintention und den CPC gelegt werden. Mit XOVI ist diese Arbeit besonders einfach, da mit der umfassenden Online Marketing Suite jede Website in wenigen Sekunden analysiert werden kann. Somit können die Keywords identifiziert werden, die ein relevantes Suchvolumen besitzen, einen hohen CPC besitzen (wichtig für Adsense, auch wenn es sich hierbei um den Google AdWords CPC handelt) und eine geringe Wettbewerberdichte besitzen. Hierzu gibt man im Suchfeld die entsprechende Domain ein und wechselt in der Navigation zu „Keywords“ → „Alle Keywords“

In diesem Beispiel wollen wir uns tabellarisch die Keywords anzeigen lassen, die:

  • Ein Suchvolumen von 750-2.500 Personen pro Monat besitzen
  • Aus 1-3 Wörtern bestehen (wichtig für Registrierung der entsprechenden Domain)
  • Einen CPC von € 2,00 bis unbegrenzt besitzen
  • Einen Mitbewerberanteil bis maximal 60% besitzen

Natürlich führen derartige Einschränkungen dazu, dass nur sehr wenig Keywords angezeigt werden, aber genau darum geht es ja: Die Suche nach einer ertragreichen Nische! Der besondere Vorteil bei dieser Methode besteht darin, dass so Keywords gefunden werden können, von denen man selber bis zum Zeitpunkt der Analyse nicht wusste, dass die Nachfrage und der CPC zu diesen derart hoch sind. Da Nischenseiten direkt auf Bedürfnisse ausgelegt sind, kann mit dieser Methode besser verstanden werden, welche Bedürfnisse die Zielgruppe zu dem vorher definierten Thema besitzt.

Nachdem nun 1-2 Keywords identifiziert wurden, die all diese relevanten Kriterien erfüllen, geht es darum, eine Keywordrecherche zu betreiben um weitere thematisch passende Keywords zu ermitteln. Hierzu wechseln wir zu: „Keywords“ → „Keywordrecherche“.

Longtailkeywords mit XOVI ermitteln
Es ist besonders wichtig, dass Nischenseiten in ihrer Nische führend sind, daher sollten zu dem besonders speziellen Thema alle relevanten Keywords identifiziert und abgedeckt werden. XOVI bietet dafür einen eigenen Keyword-Recherche-Bereich an. Auch hier können wieder folgende praktische Filter genutzt werden:

  • CPC
  • Suchvolumen
  • Wortanzahl
  • Mitbewerber
  • Keyword

Der besondere Vorteil dieser Filter besteht darin, dass diese miteinander kombiniert werden können! Des Weiteren können folgende weitere Filter bei dem „Recherche-Keyword“ genutzt werden:

  • Enthält
  • Enthält nicht
  • Entspricht
  • Entspricht nicht
  • Beginnt mit
  • Beginnt nicht mit

So können genau die Keywords identifiziert werden, die für die eigene Nischenseiten benötigt werden. Damit diese später optimal performen können ist es wichtig, dass diese:

  • Thematisch geclustert werden
  • Entsprechenden Unterseiten zugeordnet werden
  • Sich durch die interne Verlinkung später optimal ergänzen

Bevor also die eigentliche Texterstellung beginnt, sollte man als zukünftiger Nischenseitenbetreiber großen Wert auf Strategie und Websitearchitektur legen. Folgende Fragen können dabei sehr hilfreich sein:

  • Welche Kategorien soll es geben?
  • Welche Keywords können pro Dokument „zusammengefasst“ werden?
  • Welche Seiten sollen zukünftig besonders gestärkt werden? (Thema Conversion)
  • Welche Dokumente besitzen das höchste Suchvolumen?
  • Welche Keywords sollten intern miteinander verlinkt werden?
  • Welche Anchortexte sollten intern pro Dokument genutzt werden?

Pro Dokument sollte ein Keyword-Fokus gesetzt werden, sodass die Suchmaschine später leichter identifizieren kann, welches Dokument zu welcher Suchanfrage herangezogen werden soll. Im Gegensatz zu größeren Portalen werden Nischenseiten meist ausschließlich zur Monetarisierung erstellt, daher sollte besonders viel Wert auf „SEO“ gelegt werden, schließlich steht der organische Suchmaschinentraffic bei der Erstellung dieser im Fokus.

Jetzt 20% auf die ersten 3 Monate sparen mit dem Rabattcode: „OMEinstieg20“


Anzeige

WDF*IDF optimierte Texte mit XOVI erstellen
Nachdem nun festgelegt wurde, welche Themen zukünftig behandelt werden sollen (incl. Keywordfokus) geht es darum Texte zu erstellen, die sowohl aus Sicht des Users erheblichen Mehrwert bringen, aber auch aus Sicht der Suchmaschine besonders hochwertig sind. Da die Keyworddichte mittlerweile keine tragende Relevanz mehr besitzt, werden besonders hochwertige Dokumente heutzutage mit WDF*IDF-Tools optimiert.

Hierbei werden (erfolgreiche) Dokumente im Suchmaschinenindex miteinander verglichen und Terme identifiziert, die für die Suchmaschine zu einer bestimmten Suchanfrage (deinen analysierten Keywords) voraussichtlich als besonders relevant bewertet werden. XOVI ist in der Lage dir bei der WDF*IDF Optimierung zu helfen, daher findet man bei XOVI unter „Onpage“→ „Textoptimierung (WDF*IDF)“ eine Funktion, mit der du WDF*IDF optimierte Texte erstellen kannst.

Bei einer WDF*IDF Optimierung muss vorher ein Projekt gewählt werden (in diesem Fall deine Nischenseite, wird aber später noch genauer erläutert) und folgende Einstellungen vorgenommen werden:

  • Projekt
  • Landingpage
  • Keyword / Suchphrase
  • Suchmaschine (beispielsweise Google.de)
  • Zusätzliche URLs
  • Stopwortfilter
  • Zusätzliche Stopwörter

So kann eine bestimmte Landingpage deiner Nischenseite zu einem Keyword deiner Wahl von XOVI analysiert werden. Das Ergebnis der Analyse zeigt daraufhin an, welche Keywords bei den analysierten anderen Dokumenten zu der Suchanfrage deiner Wahl genutzt wurden. Zudem erhält man Informationen:

  • Welche (Mitbewerber)Dokumente analysiert wurden
  • Wie viel Text diese besitzen
  • Eine Tabelle mit folgenden Informationen (Keyword/Durchschnitt/Maximum/Referenz-URL/Text)

Zudem erhält man einen Graphen, an dem abgelesen werden kann, wie häufig welche Keywords in dem Text (zu der entsprechenden Suchanfrage) genutzt werden. Das besonders Praktische ist, dass XOVI dir als Nischenseitenbetreiber/in die Möglichkeit bietet mit nur einem Klick deinen Text in XOVI zu importieren und du den Text entsprechend umschreiben kannst. Dabei wird der Graph angepasst, sodass du nach dem Umschreiben einen vollends optimierten Text erhältst, der voraussichtlich von der Suchmaschine zu deiner vorher definierten Suchanfrage als besonders relevant eingestuft werden wird. So kannst du deinen Content (siehe: Content Marketing) noch leichter verbessern!

Onpage-Optimierung mit XOVI
Nachdem nun Texte für alle wichtigen Keywords erstellt wurden, geht es nun darum die eigene Nischenseite hinsichtlich aller relevanten Onpage-Faktoren zu optimieren. Auch für diese Optimierung bietet XOVI eine passende Lösung. Jede eigene Nischenseite sollte bei XOVI als eigenes Projekt angelegt werden. Durch das Anlegen eines Projekts erhalten Nischenseitenbetreiber folgende Vorteile:

Eine ausführliche Onpage-Analyse
Mit Hilfe dieser SEO Analyse kann die eigene Website noch besser für die Suchmaschine optimiert werden. Vor allem Webmaster mit weniger SEO-Know-how (siehe: SEO Grundlagen Seminar) können von dieser Analyse enorm profitieren, da XOVI genau anzeigt, welche Bereiche zukünftig bearbeitet werden müssen und wie diese zu priorisieren sind.

Das Angelegen von Monitoring-Keywords
Einige Keywords sind für den Erfolg der eigenen Nischenseite maßgeblich verantwortlich, daher sollte man als Webmaster stets auf einem Blick sehen können, an welcher Position die eigene Nischenseite zu der vordefinierten Suchanfrage gefunden wird. Mit Hilfe des Monitoring-Tools können Entwicklungen relevanter Keywords noch leichter nachvollzogen werden. Diese Maßnahme ist vor allem bei einem umfassenden Relaunch essentiell!

Alles wichtige auf einen Blick
Bereits im Dashboard können Webmaster auf einen Blick sehen, wie sich die eigenen Nischenseiten entwickeln. Hier erhalten sie Informationen zu: Dem OVI-Wert, der Anzahl der rankenden Keywords, der durchschnittliche Position der Keywords, den Gesamtrankings, den Top-10 Rankings, den Top-30 Rankings, den Rankings im Verlauf, der Rankingverteilung, den interessanten Keywords, den Gewinner-Keywords, der Linkentwicklung und den Social-Signals.

Was ist in der Onpage-Analyse enthalten?
Die Onpage-Analyse ist in insgesamt 7 Bereiche aufgeteilt und gibt detaillierte Informationen und Einblicke, welche SEO-Faktoren in dem jeweiligen Bereich bearbeitet werden müssen. Damit Nischenseitenbetreiber auch den Überblick behalten, können sie jederzeit am Gesamtoptimierungsstand erkennen, inwieweit die SEO-Optimierungen bereits erfolgreich umgesetzt wurden.



Zukünftige Optimierungen
Damit Nischenseiten auch dauerhaft erfolgreich sein können, ist es wichtig, dass diese auch zukünftig optimiert werden. XOVI bietet auch dafür einige Möglichkeiten. Möchte man beispielsweise den zielgruppenrelevanten Traffic erhöhen, dann findet man unter „Keywords“→ „Chancenkeywords“, die Keywords, die zuerst bearbeitet werden sollten. Mit Hilfe dieser Chancenkeyword-Analyse findet man die Keywords, zu denen die eigene Nischenseite bereits auf den vorderen Positionen gefunden wird. So können diese Seiten zukünftig bearbeitet werden um ein noch besseres Ranking zu erzielen.

Fazit:
Möchte man dauerhaft erfolgreiche Nischenseiten betreiben, dann ist es wichtig, dass man diese strategisch und nachhaltig betreibt, damit diese auch zukünftig optimal performen und ein passives Einkommen generieren können. Für lediglich € 99,00 monatlich erhält man mit XOVI eine professionelle Online Marketing Lösung, die jeden Webmaster dabei unterstützt lukrative Nischen zu finden, seo-optimierte Texte zu erstellen und die eigene Website so zu optimieren, dass die eigene Nischenseite auch ein passives Einkommen generieren kann. XOVI ist vor allem für Webmaster geeignet, die sich ein dauerhaftes passives Einkommen mit mehreren Nischenseiten aufbauen möchten, da mit XOVI äußert effizient und strategisch gearbeitet werden kann.

Wen dich die professionelle Online Marketing Lösung interessiert, dann dürfte dieser sehr ausführliche XOVI Test für dich interessant sein. In diesem werden alle Funktionen der Online Marketing Suite vorgestellt, sodass du auch genau weißt, mit welchen Möglichkeiten, Einstellungen und Funktionen du zukünftig arbeiten kannst.

Bist du bereits jetzt schon überzeugt? Dann spare mit folgendem Rabattcode gleich 20% auf die ersten 3 Monate.

Jetzt 20% auf die ersten 3 Monate sparen mit dem Rabattcode: „OMEinstieg20“


Anzeige

Ich hoffe sehr, dass dir dieser Artikel gefallen hat!
Beste Grüße – Dein Kevin

Weitere interessante Artikel

E-Mail Marketing
Snapchat
Blog erstellen
Online Marketing Manager

Rating: 5.0/5. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...