Facebook Tipps – Facebook als wichtiges Marketing Instrument

Facebook gehört mittlerweile schon lange nicht mehr zu den sozialen Netzwerken, in denen lediglich Menschen miteinander kommunizieren um zum Beispiel Urlaubsbilder mit ihren Freunden zu teilen. Facebook bietet als soziales Netzwerk vor allem auch Unternehmen, Webmastern, Bloggern (siehe: Blog erstellen), Nischenseiten Betreibern (siehe: Nischenseite eBook) und z.B. auch Freelancern enorme Online Marketing Möglichkeiten um z.B. die eigenen Leistungen, Fähigkeiten und auch Produkte zu vermarkten und somit online Geld zu verdienen (siehe: Online Geld verdienen). Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten, wie man Facebook als effektives Social Media Marketing Werkzeug nutzen kann. Im Folgenden möchte ich dir ein paar dieser Möglichkeiten vorstellen, wie auch du zukünftig mehr von Facebook profitieren kannst:

Facebook Tipp 1: Facebook Seite, oder auch Facebook Page

Möchtest du zukünftig Facebook nutzen um zum Beispiel deine Reichweite zu erhöhen (siehe: Reichweite steigern), dann könnte eine eigene Facebook Seite für dich die richtige Wahl sein. Mit Hilfe einer Facebook Page erhältst du viele Möglichkeiten (wie zum Beispiel das Schalten von Facebook Ads für z.B. ein SEO Seminar) und zudem kannst du durch beispielsweise die „Like-Anzahl“ auf deinen Experten-Status aufmerksam machen. Möchtest du zukünftig auch eine eigene Facebook Page erstellen, dann kannst du entscheiden, ob es sich bei dieser um:

  • Lokales Unternehmen, oder einen Ort handelt
  • Ein Unternehmen, eine Institution, oder auch eine Organisation
  • Eine Marke, oder ein Produkt
  • Für Personen: Bist du ein Künstler, eine Band, oder eine Person der Öffentlichkeit?
  • Handelt es sich auf deiner Facebook Seite um z.B. Unterhaltung?
  • Handelt es sich bei deiner Facebook Seite um einen guten Zweck, oder um eine Community?

Bevor du dich mit der Seitenart deiner Facebook Seite beschäftigt, solltest du dir erst einmal die Zeit nehmen und überlegen, wofür du zukünftig überhaupt eine Facebook Page erstellen möchtest. Möchtest du lediglich auf ein Produkt bzw. auf eine Marke aufmerksam machen, oder ist es vielleicht sinnvoller dich als Unternehmen zu präsentieren und anschließend über die Unternehmensseite auf die entsprechenden Produkte und Marken aufmerksam zu machen?

 

Warte! – Dein kostenloses Online Marketing eBook


Sicher dir mit nur einem Klick und ohne Anmeldung unglaubliche 254 kostenlose Online Marketing und Business Impulse, die dich richtig voranbringen werden!

Suchmaschinenoptimierung, Suchmaschinenwerbung, Monetarisierung, Affiliate Marketing, Online Shop Optimierungen, Textoptimierungen, Social Media Marketing, E-Mail Marketing und mehr..

Gratis eBook jetzt downloaden!

 

..oder klick hier für mehr Infos zum Online Marketing eBook

 

Wichtig ist an dieser Stelle noch zu sagen: Wenn du dich für eine Facebook Seite entscheidest, dann ist es besonders wichtig, dass du diese pflegst. Das bedeutet, dass du deinen zukünftigen Fans regelmäßig neue und interessante Inhalte präsentierst, dass du viel Wert auf Reputation und Außendarstellung legst (Foto, Logo, Titelbild, Qualität..) und dass du deinen zukünftigen Fans immer wieder zeigst, dass es sich für sie lohnt, dass sie Fan deiner Facebook Seite geworden sind. Es ist sehr wichtig, dass du deinen Fans und Followern regelmäßig Mehrwert bietest und dass du mit ihnen interagierst. Reagiere auf Kommentare, lege Wert auf die Meinungen deiner Fans, bedanke dich für neue Likes und erarbeite dir so eine Facebook Page, die in deinem Bereich zukünftig eine Autorität darstellt. Erst dann wirst du von deiner Facebook Seite richtig profitieren können.

Facebook Tipp 2: Facebook Gruppen

Möchtest du zukünftig auf dich, deine Leistungen, oder auch auf dein Unternehmen aufmerksam machen, dann solltest du dich auch intensiver mit den Facebook Gruppen beschäftigen. Facebook Gruppen bieten Unternehmen und zum Beispiel auch Webmastern und Bloggern enormes Potenzial, vor allem wenn die eigene Leistung mit Beratung und Referenzen verbunden ist. Wenn du eine eigene Facebook Gruppe zu einem besonderen Thema betreibst, dann kannst du mit dieser Gruppe regelmäßig Kunden von dir und deinen Leistungen überzeugen. Ich möchte das an einem Beispiel verdeutlichen:

Beispiel: Facebook Gruppen
Angenommen du hast dich als Immobilienberater selbstständig gemacht und möchtest nun zukünftig neue Kunden über Facebook gewinnen. Du hast dir im Laufe der Jahre viel fundiertes Immobilien-Know-how aufgebaut, du bist von dir, deinen Fähigkeiten und Leistungen überzeugt und genau aus diesem Grund hast du dich für den wichtigen Schritt in die Selbstständigkeit entschieden. Dein nächster Schritt wird also voraussichtlich lauten: Aufbau von Reputation und Referenzen und Gewinnung von Neukunden. Vor allem im Bereich der Immobilien gibt es sehr viel, was man wissen und beachten muss zum Beispiel im Bereich der Objektbewertung. Wenn du nun als Immobilienberater eine eigene Facebook Gruppe betreibst (du kannst übrigens mittlerweile deine Facebook Seite mit deiner Facebook Gruppe verknüpfen), dann kannst du in dieser die Fragen deiner potenziellen Kunden beantworten und dir so einen Expertenstatus aufbauen. User und somit potenzielle Kunden schätzen vor allem bei Facebook die direkte Nähe zum Unternehmen bzw. zum Experten, sodass du mit deiner Gruppe nicht nur Distanz, sondern auch eventuelle Unsicherheiten abbauen kannst. Der besondere Vorteil von Facebook Gruppen liegt darin, dass du direkt mit deinen potenziellen Kunden in Kontakt treten kannst und dass sie sich genau von dir Hilfe und Unterstützung wünschen. Beantwortest du zum Beispiel die Fragen deiner Mitglieder sehr ausführlich und transparent, dann werden nicht nur andere Mitglieder deiner Gruppe von diesen Antworten profitieren können, sondern du wirst sie auch unterbewusst von dir und deinem Expertenstatus überzeugen können.

Facebook Tipp 3: Facebook Live

Im Social Media Marketing sind Videos nicht nur sehr beliebt um Reichweite zu generieren, sondern sie können dir und deinem Unternehmen auch dabei helfen neue Kunden zu gewinnen. Eine besonders interessante Funktion bei Facebook, die du dir unbedingt anschauen solltest, lautet: „Facebook Live“. Mit Hilfe von Facebook Live kannst du einen Livestream starten und direkt mit deinen Fans, Followern, Mitgliedern und potenziellen Kunden in Kontakt treten. Dieses Marketingwerkzeug ist sehr mächtig, denn die User können dich nicht nur sehen und hören (so wird erneut vorhandene Distanz abgebaut), sondern sie können mit dir interagieren und kommunizieren. Deine Zuschauer können dir Fragen stellen, dir Feedback geben (zum Beispiel zu dem Relaunch bzw. dem neuen Webdesign deiner Website) und du erhältst so die Möglichkeit live mit ihnen in Kontakt zu treten. Für Facebook Live benötigst du nicht einmal professionelles und teures Equimpent, du kannst für einen Facebook Live Stream einfach dein Smartphone und einen WLAN Anschluss nutzen.

Facebook Tipp 4: Facebook Ads – Deine Werbung auf Facebook

Hast du dir schon einmal gewünscht online genau die Menschen mit deiner Werbung zu erreichen, die auch wirklich zu deiner Zielgruppe gehören und die auch wirklich an dir und deinen Leistungen bzw. Produkten interessiert sein könnten? Vielleicht wirst du dabei als erstes an Suchmaschinenwerbung wie Google AdWords denken, oder vielleicht auch indirekt an Suchmaschinenoptimierung, doch auch Facebook bietet mittlerweile eigene Werbemöglichkeiten an und zwar die sogenannten Facebook Ads. Mit Facebook Ads kannst du eigene effektive und besonders wirkungsvolle Werbeanzeigen erstellen, die du genau den Menschen zeigst, die du zukünftig als Kunden gewinnen möchtest.

Mit Hilfe des Facebook Powereditors (für Facebook Ads) erhältst du die Möglichkeit deine Werbeanzeigen sehr präzise zu definieren und auszuspielen, sodass du die Streuverluste sehr gering halten kannst. Auch an dieser Stelle natürlich der wichtige Hinweis: Damit du auch wirklich bestmöglich von deinen Facebook Werbeanzeigen profitieren kannst, ist es wichtig, dass du deine Conversionziele definierst und anschließend trackst, wie erfolgreich deine Werbeanzeigen sind. Nur so wirst du nachhaltig von Facebook Ads profitieren können.

Falls du dich fragen solltest, was du alles mit Facebook Ads bewerben kannst, hier ein paar Beispiele:

  • Deine Facebook Seite bzw. deine Facebook Page
  • Deine Facebook Gruppe
  • Deine Facebook-Beiträge
  • Klicks auf deine Onlinepräsenz
  • Deine Videos

Facebook Tipp 5: Kombiniere die verschiedenen Facebook Möglichkeiten miteinander

Mein letzter Facebook Tipp für dich lautet: Kombiniere die verschiedenen Facebook Werkzeuge miteinander. So kannst du dir beispielsweise eine eigene Facebook Seite erstellen, die deine Facebook Gruppe verwaltet, in der du regelmäßig Facebook Livestreams startest. Diese Facebook Gruppe könntest du zum Beispiel mit Facebook Ads bewerben. Wie du siehst gibt es sehr viele Möglichkeiten mit Hilfe von Facebook online erfolgreich zu werden.

Ich hoffe sehr, dass dir dieser Artikel gefallen hat!

Beste Grüße – Dein Kevin

Weitere interessante Artikel

Content Marketing Strategien
SEO Grundlagen Seminar
E-Mail Marketing
Online Marketing Manager
SEO Manager

Rating: 4.8/5. Von 15 Abstimmungen.
Bitte warten...